Bestattungen C. Schneider
Da sein, mitfühlen, mitgehen.

Dokumente

Bestattungen C. Schneider begleitet Sie mit höchstem Respekt.


Erledigungen im Todesfall: Was ist zu tun?

  • 1. Arzt oder Rettungsdienst (116117) benachrichtigen
  • 2. Bestattungen C. Schneider benachrichtigen
  • 3. Angehörige benachrichtigen
  • 4. Wichtige Dokumente zusammenstellen
Was ist zu tun ?
Checkliste im Todesfall
Checkliste im Todesfall.pdf (555.15KB)
Was ist zu tun ?
Checkliste im Todesfall
Checkliste im Todesfall.pdf (555.15KB)


Diese Dokumente müssen im Original zur Beurkundung des Sterbefalls vorgelegt werden:

  • Personalausweis der/s Verstorbenen  
  • Todesbescheinigung (vom Arzt) bzw. Leichenschauschein
  • bei Ledigen: Geburtsurkunde
  • bei Verheirateten: Auszug aus dem Familienbuch bzw. Heiratsurkunde
  • bei Geschiedenen: Rechtskräftiges Scheidungsurteil oder Auszug aus dem Familienbuch 
  • bei Verwitweten: Auszug aus dem Familienbuch mit Sterbeeintrag des Ehepartners oder Heiratsurkunde und Sterbeurkunde des Ehepartners

Sollten Dokumente fehlen oder nicht auffindbar sein, kann ich Ihnen diese in der Regel bei den zuständigen Behörden besorgen.


Todesbescheinigung

Ohne Todesbescheinigung darf ein Bestatter eine/n Verstorbene/n nicht abholen und überführen. 

Bei einem Todesfall zuhause bzw. im häuslichen Umfeld stellt diese Todesbescheinigung der Hausarzt aus. Ist dieser verhindert oder nicht zu erreichen, sollte der ärztliche Bereitschaftsdienst gerufen werden. 

Bei einem Todesfall in einem Krankenhaus, einem Senioren- oder Pflegeheim übernimmt das dortige Personal die Aufgabe, einen Arzt mit der Ausstellung einer Todesbescheinigung zu betrauen.

Ein Todesfall durch unnatürliche Ursachen fällt in die Zuständigkeit der Polizei. Diese informiert die Angehörigen und wird ggfs. die Bergung der/s Verstorbenen veranlassen. Bitte informieren Sie uns frühzeitig. Wir werden Sie in dieser Phase unterstützen und beraten. Nachdem der/die Verstorbene durch eine zuständige Behörde zur Bestattung freigegeben wurde, können wir den/die Verstorbene/n überführen und die Beisetzung übernehmen.


 Weitere Nachweise zur Bereithaltung

  • Versichertenkarte der jeweiligen Krankenkasse
  • Rentennummer
  • Betriebsrente
  • Testament (Hinterlegungsschein) 
  • ggf. vorhandener Bestattungsvorsorgevertrag
  • ggf. Versicherungsunterlagen 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos